Energieeffizienzklassen müssen angegeben werden

Seit dem 1. Januar 2015 müssen bei bestimmten Produktgruppen Energieeffizienzklassen angegeben werden. Diese Informationen können Sie als Händler auf einfache Art und Weise bei Rakuten hinterlegen.

Darum geht’s

Der Kunde darf im Onlinehandel nicht schlechter gestellt werden als die Kunden, die im stationären Handel kaufen. Dort kann man vor Ort das Energieeffizienzlabel einsehen. Damit der Kunde dies auch online sehen kann, müssen Sie das Label mit Ihnren Produktdaten übertragen.

In der Bewerbung der Produkte reicht der entsprechend gefärbte Pfeil mit Angabe der Energieeffizienzklasse und die Nennung des Spektrums, sofern der Kauf nicht auf der gleichen Seite durchgeführt werden kann. Sobald der Kunde aber den Kauf durchführen kann, muss auch das Energielabel angezeigt werden. Dies ist auf der Produktdetailseite der Fall, auf der sich der „In den Warenkorb“-Button befindet. Die Regelungen wurden durch die EU-Rahmenverordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung (EU) 2017/1369 zum 1. August 2017 verschärft.

Seitdem ist es zusätzlich zu den bisherigen Regelungen u.a. notwendig, das Energieeffizienzklassen-Spektrum bei der Bewerbung der Produkte mit anzugeben. Prinzipiell gilt: Die Energieeffizienzklasse muss auf jeden Fall angegeben werden, egal ob es sich um energie- oder preisbezogene Informationen handelt, die für die visuelle Bewerbung des Produktes verwendet werden.

Dabei wird unter visueller Werbung neben der Bewerbung auf Bannern, auch Produktdetailseiten, Kategorieseiten, Cross-Selling-Angebote, Newsletterwerbung etc. verstanden. Auch Vermarktung bei Google Ads und in Preisvergleichen fällt hierunter.

Im linken Beispiel wurde die Energieeffizienzklasse angegeben. Dadurch kann auch das Spektrum angegeben werden. Rechts fehlt diese Angabe.

Welche Produktgruppen benötigen den Ausweis der Energieeffizienzklassen?

Energieeffizienzklassen müssen in der Bewerbung folgender Produktgruppen angegeben werden:

  • Haushaltsgeschirrspüler 
  • Haushaltskühlgeräte 
  • Haushaltswaschmaschinen 
    Fernsehgeräte 
  • Luftkonditionierer (Raumklimageräte) 
  • Haushaltswäschetrockner 
  • Lampen und Leuchten (nur elektronisches Etikett) 
  • Staubsaugermodelle 
  • Backöfen 
  • Dunstabzugshauben 
  • Warmwasserbereiter 
    Warmwasserspeicher 
  • Raumheizgeräte 
    Kombiheizgeräte 
  • Verbundanlagen aus Warmwasserbereitern und Solareinrichtungen 
  • Verbundanlagen aus Warmwasserspeicher und Solareinrichtungen 
  • Verbundanlagen aus Raumheizgeräten, Temperaturreglern und Solareinrichtungen 
  • Verbundanlagen aus Kombiheizgeräten, Temperaturreglern und Solareinrichtungen

Wie kann man das Energielabel angeben?

Rakuten Deutschland übernimmt die korrekte Darstellung der Energieeffizienzklassen und des Energiespektrums.

Dazu müssen Sie lediglich folgende Daten für das entsprechende Produkt hinterlegen:

  • Die Produktgruppe
  • Die Energieeffizienzklasse
  • Das Energieeffizienzlabel

Diese Informationen können Sie manuell, per CSV-Datei oder API übertragen.

Manuell

Wenn Sie Ihre Produkte manuell pflegen, finden Sie in der Eingabemaske beim anlegen des Produkts sowie Bearbeiten des Produkts die Möglichkeit, die Energieeffizienzklasse anzugeben.

. Geben Sie unter Allgemein die Produktgruppe an. Danach wählen Sie die Effizienzklasse aus. Zusätzlich müssen Sie das Label hochladen. Die Energieeffizienzklasse auf der Produktdetailseite, auf Kategorien-/Suchergebnis-Seiten, Rakuten-Marktplatz etc angezeigt, das Label auf der Produktdetailseite. 

Wichtig: Geben Sie immer die Energieeffizienzklasse gemäß des Labels, das Sie vom Hersteller erhalten haben, an. Das Label erhalten Sie immer beim Hersteller auch in elektronischer Form.

Bei Leuchten und Lampen ist eine Range anzugeben. Diese befindet sich ebenfalls auf dem Label.

Import

Sie haben die Möglichkeit, die entsprechenden Daten über den CSV-Import zu übertragen.

Werte für Produktgruppe:

  1. Verbundanlagen aus Kombiheizgeräten, Temperaturreglern und Solareinrichtungen (A+++ - D, F)
  2. Verbundanlagen aus Raumheizgeräten, Temperaturreglern und Solareinrichtungen (A+++ - D, F)
  3. Verbundanlagen aus Warmwasserspeicher und Solareinrichtungen (A - G)
  4. Verbundanlagen aus Warmwasserbereitern und Solareinrichtungen (A+++ - D, F)
  5. Kombiheizgeräte (A+++ - D, F)
  6. Raumheizgeräte (A+++ - D, F)
  7. Warmwasserspeicher (A - G)
  8. Warmwasserbereiter (A - G)
  9. Dunstabzugshauben (A+ - F)
  10. Backöfen (A+++ - D)
  11. Staubsauger (A - G)
  12. Luftkonditioniermodelle (A - G)
  13. Lampen und Leuchten (A++ - E)
  14. Haushaltswäschetrocknermodelle (A+++ - D)
  15. Fernsehgeräte (A++ - E)
  16. Haushaltswaschmaschinenmodelle (A+++ - D)
  17. Haushaltskühlgerätemodelle (A+++ - D)
  18. Haushaltsgeschirrspülmodelle (A+++ - D)

Werte für Energieeffizienzklasse: 1=A+++, 2=A++, 3=A+, 4=A, 5=B, 6=C, 7=D, 8=E, 9=F, 10=G

Bei Lampen und Leuchten geben Sie einen Wertebereich ein. Hier geben sie bei von den besseren und bei bis den schlechteren Wert gemäß Label ein. (Bei nur einer Klasse bitte bei beidem gleichen Wert eintragen.)

API

Auch über die API können Sie die Angaben zur Energieeffizienz übertragen. Informationen unter API-Dokumentation.

Der Händler ist verantwortlich, die konkreten und korrekten Angaben zu hinterlegen.

Das Datenblatt nicht vergessen

Zusätzlich zur Kennzeichnung mit der Energieeffizienzklasse müssen Sie das dazugehörige Datenblatt verlinken. Geben Sie dies immer in der Produktbeschreibung als Verlinkung an.

Anzeige der Informationen

Die Informationen zur Energieeffizienz wird einmal auf der Produktdetailseite angezeigt. Hier findet man den passenden Klassenpfeil sowie das damit verlinkte Label. Daneben ist die Information und das dazugehörigen Energiespektrum an jeder Stelle angegeben, an der das Produkt beworben wird. Dazu gehören Kategorie-, Suchergebnisseiten, aber auch externe Bewerbungen des Produkts.

Das Label stellt immer der Hersteller des Geräts zur Verfügung. Dieses muss in elektronischer Form vorliegen, damit Sie es z.B. von der Website des Herstellers herunterladen können und in Ihrem Shop integrieren. 

Dabei müssen Sie bei Rakuten nur die entsprechenden Einstellungen für die Gerätegruppe und die Effizienzklasse einstellen und das Label hochladen.

Das Produktdatenblatt erhalten Sie wie das Label auch vom Hersteller. Dieses muss er Ihnen in elektronischer Form bereitstellen, damit Sie es in Ihrem Shop verlinken können. 

Nutzen Sie zur Verlinkung bspw. die Funktion in der Produktbeschreibung bzw. den Reiter Links (manuell).

Jede Produktgruppe hat ein eigenständiges, spezifisches Label, das ab dem 1.1.2015 in der EU gültig ist. Es wurde neu gestaltet und ist nicht mehr länderspezifisch. 
Die einzelnen Labels sind in der Broschüre Das Energielabel (PDF) aufgeführt. 

Jedes Produkt besitzt ein eigenes Label, das Sie hochladen müssen.

Nein. Nur Geräte, die ab dem 1.1.2015 neu in Verkehr gebracht wurden. Ebenso gilt dies für Geräte, die aktualisiert und eine eigenständige Modellkennzeichnung besitzen.

Alle Geräte, die davor in den Verkehr gebracht wurden, sind hiervon ausgenommen.

Achten Sie bitte darauf, dass im Laufe des Jahres für weitere Gerätegruppe das Label angezeigt werden muss. Hierbei gilt diese Pflicht ausnahmslos bei allen Geräten dieser beiden Gerätegruppen. 
(Raumheizgeräte, Kombiheizgeräte, Temperaturregler, Solareinrichtungen und Verbundanlagen aus Raumheizgeräten, Temperaturreglern und Solareinrichtungen und Verbundanlagen aus Kombiheizgeräten, Temperaturreglern und Solareinrichtungen mit Etikettierungspflichten gemäß der VO (EU) Nr. 811/2013 und Warmwasserbereiter, Warmwasserspeicher, Solareinrichtungen und Verbundanlagen aus Warmwasserbereitern und Solareinrichtungen im Regelungsbereich der VO (EU) Nr. 812/2013)